Planung unseres Heimbaus

Nun geht die Planung unseres Heimbaus in die Endphase! 2017 haben wir ein Schulhaus gebaut, damit auch Kinder mit Behinderungen Schulbildung erhalten. 2018 haben wir ein Grundstück hinter dem Schulhaus gekauft. Und darauf wollen wir nun endlich ein Heim für unsere besonderen Kinder bauen. „Heim“ sind wir bereits für viele Kinder. Kinder, die anonym an unserem Schultor abgelegt wurden. Kinder, die einfach nicht mehr von ihren Eltern abgeholt wurden. Kinder, die von ihrer Familie verstoßen wurden, weil sie eine Behinderung haben. Viele dieser Kleinen sind bereits unter unserer Obhut. Kurzfristig hatten wir kleine Hütten zu Schlafräumen umfunktioniert, die aber viel zu klein geworden waren. Deshalb bauen wir jetzt „richtige“ Schlafräume für unsere Schützlinge. Wer uns dabei unterstützen möchte, kann gerne eine zweckgebundene Spende mit dem Zweck „Heimbau“ an uns richten und steht dann namentlich als Helfer an einer Tafel, die wir in dem Heim anbringen werden.

Vorheriger Beitrag
Etwas Normalität kehrt zurück…
Nächster Beitrag
Followerin ermöglicht aufwendige Operation

Aktuelles:

Accadious dritte Operation

Miteinander

Therapeutische Möbel für unseren Behandlungsraum

Atemtherapie